Video von Toxotes jaculatrix

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Video von Toxotes jaculatrix

      Hallo,
      hier ein kurzes Video meiner kleinen Gruppe Schützenfisch (lat. Toxotes jaculatrix). Aktuell sind es 5 Tiere, aber der Trupp wird demnächst weiter aufgestockt, leider konnte mein Fischhändler nicht mehr Fische liefern.
      Schützenfische leben in den Mangrovensümpfen und Küstengebieten von Indien bis Australien. Einige Regenbogenfische schwimmen ebenfalls im Brackwasser und teilen sich somit ihre Habitate mit ihnen.
      Grund genug diese faszinierenden Tiere in unserem Schaupaludarium zu pflegen. Der Wasserteil hat die Maße 270x50x50cm. Darüber haben wir aus Styrodur einen entsprechenden 270x50x50 cm Aufsatz gebaut, mittels Brandmahlkolben eine Struktur in das Material gebracht und es anschließend mit Kunstpflanzen sowie Ästen aus dem Wald verziert. So können die Schützenfische ihren natürlichen Jagdtrieb ausleben und Beutetiere bis zu 50cm über der Wasseroberfläche schießen.
      In freier Wildbahn schießen Schützenfische noch deutlich weiter einen sehr präzisen Wasserstrahl um Grillen, Heuschrecken usw. von höher gelegenen Blättern oder Ästen zu erbeuten. Allerdings sollten man beachten, dass diese Raubfische mit bis zu 25-30 cm recht große Aquarien benötigen und auch nur mit entsprechend großen Regenbogenfischen oder Grundeln vergesellschaftet werden sollten.
      Viel Spaß...

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=X_xaxll-okM&[/video]

      LG
      Tobi
    • Hallo, schön das euch die Fische gefallen.
      Müssen die Schützfische das Schießen bzw. Treffen eigentlich lernen oder ist es angeboren?

      Das Verhalten ist angeboren und wurde bei mir auch gleich vom ersten Tag an praktiziert.
      Auch das aus dem Wasser springen kann täglich beobachtet werden, sofern die Futtertiere nicht zu hoch sind.
      Mittlerweile wissen die genau wo es Futter gibt, da wird man schon beschossen bevor man eine Grille auf den Ast gesetzt hat :)
    • Moin,

      interessante Fische, aber auch die Videoqualität stimmt (ohne Gewackele). :)

      Ich habe mal irgendwo gehört, das es auch Populationen von Schützenfischen geben soll, die (durch Barrieren vom Meer getrennt) in reinem Süßwasser vorkommen sollen, ob das für die Art T. jaculatrix zutrifft, weiss ich aber nicht.

      Welche Regenbogenfische hast Du denn mit ihnen im Brackwasser vergesellschaftet?
      Grüße,
      Dirk
    • Hallo, schön das euch diese faszinierenden Fische auch so gut gefallen.


      Ich habe mal irgendwo gehört, das es auch Populationen von Schützenfischen geben soll, die (durch Barrieren vom Meer getrennt) in reinem Süßwasser vorkommen sollen

      Ja Toxotes kimberleyensis kommt aus Nord-Australien und lebt dort im reinen Süßwasser. Aber auch G.Schmida hat in seinen Reiseberichten Melanotaenia Arten gesehen, die zusammen mit Schützenfischen leben.

      Bei mir sind vor allem M.affinis Pagwi und meine letzten beiden Wonga's in dem Becken.
      Ein, zwei M.mogurnda sind auch noch in dem Becken, sobald ich die eingefangen habe kommen die da raus, diese kleinen Wadenbeißer :)
    • Hallo

      Das sind keine jaculatrix.
      Ich hatte Schützenfische gehalten und mich ein wenig belesen.
      Auf Fischreisen.de kann man es nachlesen. Jaculatrix hat keine Flecken zwischen den Querstreifen.

      Es scheint eine Art Hackordnung unter den Schützenfischen zu geben. Oder ich hatte zu wenig Futter angeboten. Oder oder...zumindest mußte ich den größten voll füttern, bis die weiteren Artgenossen ihr Futter abbekamen.

      Ich hatte microlepis gehalten.

      Gruß André

      The post was edited 2 times, last by Bogenschütze ().