Running River Rainbowfish Update

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Peter,

      Super das darüber Berichtet wird,interresant.In der IRG gibt es ja auch einige Halter
      vom Running River Rainbowfish,die Hauptsache ist das sie auch nachgezogen werden,nicht wie andere Australische Regenbogenfischarten ,hier nur mal zwei :Mel.nigrans und
      Cairnsichthys rhombosomoides ,die schon mal in der IRG waren nun schon lange nicht mehr.
      Die Cairnsichthys werden wir so schnell nicht mehr bekommen,denn laut Mail von Gunther
      Schmida an mich (erst vor wenigen Tagen erhalten),gibt es derzeit in Australien niemand der diese Art im Aquarium hält oder Züchtet.Er schrieb auch das man nur noch bunte Fische will.
      Aber auch die unscheinbaren sind schön und es ; Sind auch Regenbogenfische; .
      Ich könnte noch mehr nennen,nich nur Australische,aber das wäre zu viel für heute.
      Vieleicht später.
      Ps. Es wäre schön wenn einige ihre Bestände aktualisieren könnten,denn da stehen noch Einträge von 2012-2015 .
      Gruß Henry
    • Hallo,

      ich finde das Video auch sehr interessant, trotz meiner bescheidenen Englischkentnisse. Über das Erhaltungsprojekt konnte ich mich dank Johannes seiner Hilfe schon sehr gut informieren und ich finde es auch sehr spannend und wichtig was die dort für Arbeit leisten.
      Da ich leider keine große Hilfe dort wäre, bin ich stolz auf mich das ich hier einen klitze kleinen Beitrag dazu leisten kann in dem bei mir in der Lausitz unter anderem auch vom "Running River" oder "Wallace Road" die ersten Jungfische rumschwimmen, meine Zuchtanlage wächst und wächst, geht leider alles nicht auf einaml, obwohl ich es mir wünschen würde. :D Aber jeder hat mal klein angefangen.

      Liebe Grüße aus der Lausitz
      Michael