Chilatherina fasciata "pagai village"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Chilatherina fasciata "pagai village"

      Hallo Liebe Regenbogenfischfreunde,

      ich bräuchte kurz eure Hilfe. Wie lange dauert ca. die Schlupfzeit der Chilatherina fasciata.
      Mir kommt es vor als ob die zum schlüpfen länger brauchen als andere Regenbogenfischis???

      Vielen Dank.

      Liebe Grüße

      Schmausi
    • Hallo Schmausi,
      war bei mir gefühlt auch so, hatte den Mopp eine Woche im Aufzuchtbecken, bis die ersten Larven zu sehen waren. Würde beim nächsten mal die Temperatur etwas erhöhen.

      Gruß Franz
    • Hallo Schmausi,

      bei mir ging alles ganz schnell.
      Habe meine Alttiere am 16.02. aus dem separaten Becken entnommen, nachdem sie eine Woche darin verbrachten. Bin dann eine Woche in den Urlaub gefahren und konnte am 24.02. meine "Hundertschaften" beobachten.


      Gruß Steffen
    • Hallo,

      nun ja nachdem es doch ein paar Tage länger dauerte als bei den anderen Regenbogen kann ich inzwischen
      auch hunderte von kleinen Pagai´s sehen. Die scheinen richtig produktiv zu sein. :)

      Ich hoffe mal das ich eine vernünftige Anzahl durch bringe, damit ich meinen Bestand wieder etwas auffrischen kann.

      Franz und Steffen, wie habt ihr die kleinen groß gezogen bzw. gefüttert.

      Liebe Grüße

      Schmausi
    • Servus Schmausi,
      mit den Chilatherina dürftest du wenig Probleme haben. Es sind relativ große Larven, die bald Artemia fressen.
      Ich füttere sie anfangs mit S. micron und mit Infusorien(Andy gab mir einen Ansatz). Um so regelmäßiger du über den Tag hinweg fütter kannst, desto schneller und gleichmäßiger wachsen sie(irgendwie logisch). Konnte ich nicht genügend Futter zur Verfügung stellen, hatte ich unterschiedlich große Jungfische als Ergebnis.
      Um den Tag zu überbrücken, wo du nicht zu hause bist, könntest du dir einen Behälter basteln, mit dem du mit Infusorien angereichertes Wasser in das Aufzucht Becken tröpfeln lassen kannst.
      Ich habe ein Infusionsbesteck mit Dosierklemme, alternativ oder robuster wäre eine Plastik Flasche oder kleiner Kanister. Den Boden abschneiden, Löcher zum Aufhängen einbringen. In den Verschluss einen Absperrhahn z.B. von Hobby einkleben. Mit Infusorien angereichertem Wasser befüllen, übers Aufzucht Becken hängen und die gewünschten Tropfenanzahl einstellen.

      Hoffe, das ich dir ein wenig helfen konnte, da gibst bestimmt Züchter mit mehr Erfahrung.

      Viele Grüße
      Franz