Oryzias

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich schwimme mal abseits des Regenbogens...

      Nachdem ich festgestellt habe, dass doch eine ganze Reihe von IRG-Mitgliedern auch Reisfische halten, will ich einfach mal einen lockeren Informationsaustausch starten, vielleicht auch einschl. eines Überblicks über die in der IRG gepflegten Oryzias-Arten.

      Ich selbst hatte schon vor einigen Jahren woworae und wolasi gepflegt, inzwischen bin ich aber bei folgenden Arten angekommen:

      - O. sarasinorum
      - O. mekongensis (leider Totalverlust der Wildfanggruppe während der Hitzeperiode und derzeit nur noch vier Jungfische)
      - O. latipes ("Medaka - Farbform Yang Guifei")

      Demnächst bekomme ich noch eine neu eingeführte Art (?) mit ungeklärtem Status, aber dazu kann ich erst in einigen Wochen was schreiben

      Wer pflegt sonst noch Reisfische... und welche?
    • Ich hatte auch schon O.sarasinorum, O.matanensis, O.woworae, O.dancena und O.pectoralis

      Aktuell habe ich:

      Oryzias asinua (Sulawesi) / Oryzias wolasi (Sulawesi)


      Oryzias eversi (Sulawesi) / Oryzias cf. melastigma (Sri Lanka)



      Diese beiden kommen aus dem Danau Poso (Sulawesi), sie sehen sich sehr ähnlich, zeigen aber unterschiedliches Verhalten!
      Oryzias nebulosus / Oryzias nigrimas


      Oryzias woworae "Black" (Zuchtform/Mutation)