Hybriden von Pseudomugil luminatus x Pseudomugil gertrudae?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hybriden von Pseudomugil luminatus x Pseudomugil gertrudae?

      Hallo zusammen,

      ich habe einige Blauaugen als "Pseudomugil gertrudae Aru IV" erhalten, bei denen die Männchen sehr unterschiedlich gefärbt sind. Einige sind am Hinterleib und den Flossen kräftig gelb-orange gefärbt und sie haben einen zumindestens angedeuteten blau-irisierenden Rückenstrich. Kann es sein, dass es sich um Hybriden von Pseudomugil luminatus x Pseudomugil gertrudae handelt? Das Foto ist nicht gut, aber das Wesentliche vielleicht ist zu erkennen:

      WS1_0033 (2).JPG

      Hier noch eines von einem anderen Männchen, im Hintergrund eines der abweichend gefärbten:

      WS1_0028 (2).JPG

      Gruß

      Wolfgang
    • Ich bin weit davon entfernt, mich als Blauaugenkenner zu bezeichnen. Aber irgendwie sehen die schon merkwürdig aus, finde ich. Nicht nur die gelbe Körperfarbe, sondern auch die Rückenflosse. Im Gegenzug scheinen die bunten Schwanzflecken zu fehlen. Wie alt sind die Tiere denn?

      Hast einfach mal bei demjenigen nachgefragt, wo Du sie herbekommen hast?
    • Hallo und danke für die Rückmeldungen.
      Nachgefragt habe ich noch nicht, aber dort werden jedenfalls auch P. luminatus gezüchtet und verkauft. Ich kenne schon gelbliche Varianten der P. gertrudae, aber nicht so ausgeprägt in dieser Form und ohne blauen Rückenstrich. Auch wenn der nur schwach ausgeprägt ist, macht er mir doch Gedanken. Ich habe die Tiere vor ein paar Wochen erhalten und da waren sie noch um einiges kleiner. Sie waren bisher in einem gut bepflanzten 840-Liter Freilandaquarium, da konnte ich sie nicht fotografieren. Ich werde die betreffenden Männchen vorsichtshalber einmal separieren. Vielleicht bekomme ich ja noch mehr heraus über diese sonderbaren Fischchen.

      Gruß

      Wolfgang