Iriatherina werneri in Erlangen gesichtet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Iriatherina werneri in Erlangen gesichtet

      Hallo ihr alle,

      Ich habe heute beim Dehner in Erlangen eine Gruppe Iriatherina werneris gesehen - hübsche, bisher noch wohlgenährte Tiere, etwas farblos und scheu, aber das wäre ich wohl auch, wenn ich in einem 30er im Gang schwimmen müsste. :S Ich suche zurzeit selbst keine, aber vielleicht hat jemand von euch Interesse?

      Viele Grüße,

      Antje
    • Hallo,
      also hier in Hamburgs Norden gibt es I. werneri eher selten und meist auch oft nur Böcke. Ab und zu mal P. gertrudae, hin und wieder P. furcatus und fast noch seltener mal P. signifer, kurzflossig und unbestimmbarer Herkunft. M.praeox und M. boesemani gibt es fast überall und dann wird es auch schon ganz, ganz dünn mit der Auswahl. Wenn es den bei "Tophändlern" mal große Regenbogenfische gibt, sind es fast immer welche von den IRG-Mitgliedern die ab und zu mal welche abgeben. Blauaugen die nicht zu den 3 oben genannten gehören, kriegt man so gut wie nie zu sehen, was schade ist.

      LG
      Silke
    • Hallo Antje,

      ich suche schon eine ganze Weile ein paar Weibchen.
      Bei uns gibt es immer nur Männer. Schade, mein Auto ist zur Zeit in Ulm
      zur Generalüberholung und ich weis nicht wann ich es wiederbekomme. :wacko:
      Sonst hätte ich gesagt, kaufen.
      Die 1,5 Stunden Fahrt nach Erlangen hätte ich in Kauf genommen.

      Gruß Holger
    • Hey Holger,

      Sag bescheid, wenn Du Dein Auto zurück und noch Interesse hast, dann kann ich gerne mal gucken gehen, ob sie noch da sind. Ich hole da mindestens einmal in der Woche Futter für meinen Zoo. ;)

      Antje
    • Hallo

      Also in unsere Region gibts immer welche. Sehr gute Qualität hat der Kölle-Zoo und die gleiche Qualität gibts auch Hier. Kölle nimmt rund 10,00 € für die Tiere, allerdings sieht man hier auch schon Farbe und es sind keine Hungerhacken im Becken. Dafür finde ich den Preis dann auch schon ok.

      Gruß Micha
      Grüße vom Regenbogen
      Rainbow´s World
    • Also die letzten die ich gesehen habe, waren im nächstgelegenem Hagebaumarkt für 3,49 € (wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe). Im Futterhaus sind die eigentlich ständig vorhanden, Preis liegt da auch bei unter 5 Euro pro Tier.
      Auf der anderen Seite gab es Jahrelang kaum bis keine M.maccullochi im Bremer-Raum. Komisch wie manche Arten in manchen Regionen so selten anzutreffen sind.
      Aber 10 Euro pro Tier ist schon heftig!
    • Retti schrieb:

      10 € ist schon fast Wucher. Für wieviel kaufen die denn dann ein und wen kann ich ansprechen ? :D


      Hallo
      Ich glaube die Kalkulation liegt bei 3,5-4 aber die Tiere sehen dann so aus wie auf deinem Avatar. Du bekommst auch bei uns für rund 4,00 € I.werneri. Aber für die angebotene Qualität zuviel Geld da die meisten schon am Hungertuch nagen. Da kann ich mein Geld auch gleich in die Biotonne werfen.
      Gruß Micha
      Grüße vom Regenbogen
      Rainbow´s World
    • OK, Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis!
      Entweder ihr habe einen werneri-Mangel oder das ist der Fisch des Jahres im Spessart!

      Der Werneri Bock, der in meinem Avatar zu sehen ist, ist aus dem Auquahaus und hat 4,95€ gekostet. Das Bild wurde 3 Tage nach dem Kauf gemacht.

      Ich gebe auch gerne den ein oder anderen Euro mehr aus, wenn es sich um gute Qualität handelt, aber 10 € würde ich nicht bezahlen.
      Auf der anderen Seite: Wenn ich das beruflich machen würde und finde Leute, die den Preis bezahlen.....

      Rainbow schrieb:

      Da kann ich mein Geld auch gleich in die Biotonne werfen.
      Da ist es wiederum gut, dass die Fische einen glatten Zehner kosten, Münzen vergammeln echt langsam ! :)

      Gruß Carsten
    • Hallo Zusammen!

      Die Tiere im Aqua-Haus (Dülmen) machen auf mich auch immer einen guten Eindruck. Hier mal der aktuelle Preis aus der Stockliste...

      Der auf Deinem Avatar sieht auf jeden Fall für meine Begriffe prima aus, Carsten!

      Kölle - Zoo ist für meine Begriffe in der Preisgestaltung schon echt "Oberliga"... allerdings macht der Laden rein "optisch" auch mehr her als ein von ambitionierten AQ-Fans geführter "einfacher Laden", der sich eben nur auf die Aquaristik beschränkt... mir pers. ist das aber unter dem Strich sympathischer...

      .
      Ciao!

      Heinz
    • Hallo Heinz,

      danke für die Komplimente für den werneri.

      Ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich 4,95 geschrieben habe. Ist aber auch doof, auf meinem Laptop ist die 3 direkt neben der 4 :) .
      Ich habe auch 3, 95 oder auch 3,90 bezahlt.

      Die Beschreibung des Kolle Zoos hört sich interessant an, ich werde den mir mal anschauen, wenn ich in der Ecke bin.
      Und natürlich kostet Qualität auch Geld. Wenn man sich so manche tschechische oder asiatische Nachzucht anschaut....da gibt man gerne mehr Geld aus.

      Kennst du Zajak ? Ist das vergleichbar ?

      Appropos, Z*jak:
      Dort war ich nämlich heute und geriet mit einem Verkäufer in ein Gespräch über Regenbogenfische und als ich mich als werneri Besitzer outete, zeigte er mir ein Schaubecken mit werneris.
      Die Tiere waren auch sehr abgemagert und nicht sehr agil.
      Ich sprach mit ihm über die Problematik, die ihm gar nicht bewusst war. Er kannte werneris nicht anders.
      Er versprach mir, sich darum zu kümmern, dass das Becken in Zukunft wie die Salmler und andere kleinere Fische mit Artemia Nauplien gefüttert wird.

      Denen wird es in Zukunft also besser gehen, was mich allerdings schon erschrocken hat, dass es den Fischen nicht aus Faulheit oder Profitgier, sondern aus Unwissenheit schlecht ging.

      Der Verkäufer war sehr dankbar für den Hinweis und daher rufe ich hier öffentlich dazu auf, wenn ihr solche Tiere im Handel seht:

      Sprecht den Verkäufer drauf an !!!

      Schlechter wird es den Fischen auf keinen Fall gehen.
      Man könnte euch höchstens für nen Spinner halten..... und das sind wir Regenbogenfischfreunde ja schließlich in gewisser Hinsicht auch.

      Grüße aus Wesel

      Carsten
    • Hallo zusammen, Hallo Carsten,


      Retti schrieb:

      Ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich 4,95 geschrieben habe. Ist aber auch doof, auf meinem Laptop ist die 3 direkt neben der 4 .
      Ich habe auch 3, 95 oder auch 3,90 bezahlt.


      hmm, mein Laptop hatte das auch, hab dann rausgefunden, das man das in der Tastaturbelegung ändern kann.



      Retti schrieb:

      Denen wird es in Zukunft also besser gehen, was mich allerdings schon erschrocken hat, dass es den Fischen nicht aus Faulheit oder Profitgier, sondern aus Unwissenheit schlecht ging.


      Naja, die Frage, die sich stellt ist, Wiso sind die Verkäufer so unwissend? ....Vielleicht, weil vorallem die "Großen" Billigarbeiter einstellen um "Kosten" zu sparen, oder anders gesagt "...um mehr Gewinn zu machen" Da reicht es, wenn Du in der Bewerbung schreibst, das Du mal ein Aquarium hattest, und wenn du da nur Murmeln drinne hattest, die stellen Dich ein..........

      Gruß

      Patrick
      Gruß


      Patrick


      regenbogenfische.eu
    • Hallo Patrick,

      wenn er die Murmeln im Becken hatte, weil er petricola züchtet, wäre das gar nicht so dumm ! :D :D :D

      Aber du hast natürlich recht. Und das in einem Laden wie Z*jak. Was das Zubehör angeht, kommt man hier in der Ecke kaum um den Laden herum, aber Fische würde ich da nicht kaufen.
      Andere Tiere auch nicht. Jetzt wollen die noch mit Hunden anfangen. Polarfuchs, Aligator und Faultiere. Von artgerecht kann da nicht mehr die Rede sein !

      Grüße Carsten
    • Natürlich gibt es viele Verkäufer die sich nicht gut auskennen, aber auf der anderen Seite sind Regenbogenfische natürlich auch eher ein Randprodukt. Zu Molly, Platy, Guppy und Barschen können die sicher mehr sagen. Die meisten Bezugsquellen haben ja eh nur "ne Hand voll" Regenbogenfische im Bestand, von daher kein Wunder das man dort keine gute Fachberatung bekommt. Wobei das mir auch passieren würde, wenn mich z.B. ein Killi Freak nach ner besonderen Killi Art fragen würde :)

      Viel schlimmer ist, dass oft das Basiswissen nicht vorhanden ist. Das darf nicht sein.
    • Hi Cartsen,

      Zajak hattest Du mir ja schon mal angeraten für einen Besuch... hat bisher noch nicht geklappt... und nicht, daß es falsch verstanden wird... das Aqua-Haus macht auch mich pers. "mehr" Eindruck als ein "überfrachteter" Laden wie z.B. Kölle... in Dülmen habe ich immer einen posiiven Eindruck mitgenommen... ;)
      Ciao!

      Heinz
    • Hallo Heinz,

      oft ist es mit Aquaristik-Geschäften, wie mit Küchen, je kleiner, desto besser.
      Wobei ich jetzt sagen muss, Fische gehen, bei Zajak noch am ehesten.
      Ich bin Freitag durch den kompletten Laden gegangen und da denkt man sich bei der ein oder anderen Art (wie z.B. Faultiere usw), die angeboten wird, ob das wirklich sein muss.
      Und da war ich insgesamt etwas angegfressen.

      Was die Fische angeht, sind einfach die Kombinationen in den Becken teilweise fraglich. Was wiederum auf die Vielfalt zurückzuführen ist.
      Ich muss aber auch sagen, dass ich in kleineren Aquaristik-Shops schon schlimmeres gesehen habe.

      Dülmen ist definitiv eine gute Adresse. Zajak muss man mal gesehen haben.

      Gruß Carsten
    • Das mit dem Verkäufer ansprechen ist so eine Sache. Im Sommer habe ich in einem der Fressnäpfe hier in der Gegend werneri gekauft. Von elf Tieren waren 8 noch ziemlich fit, die restlichen drei waren echte Hungerhaken. Als der Verkäufer in's Plaudern kam und sich als Fischkenner und Aquarianer geoutet hat, habe ich ihn auf die Fütterung angesprochen. Er meinte, die werni bekommen Flockenfutter (unzerrieben) und das würde bestens klappen. Meine Argumente mit kleinem Maul/noch kleinerem Schlund und deshalb kleineres Futter zu füttern haben ihn nicht interessiert. Immerhin kamen die Fische wohl von einem guten Züchter.

      Meine Erfahrung mit Kölle ist eher schlecht. In Balingen schwimmen m.boesemani, m.preacox und glossolepsis dicht gedrängt im 60 l Schaubecken. Alle Tiere sahen durchweg nur schlecht aus. Noch schlimmer sahen die werneri aus. Mager, verpilzt und grau. Ein Trauerspiel. Wenn es um Zubehör geht, kommt man um Kölle nicht drum rum, von Fischen lasse ich eher die Finger dort. Ich hätte nichts dagegen, ein paar Euronen mehr auszugeben, aber dann für fitte und gesunde Fische.