Fische krank?! Melanotaenia praecox

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Retti wrote:

      No3 wird nicht auf 0 sinken, da du ja schon wasser mit 10mg/l einlaufen lässt. Ist aber nicht problematisch.


      Das die Welse fit sind ist unglaublich, die Praecox sind allerding natürlich etwas empfindlicher.

      Hola Carsten,

      10-25 mg/l sind eigentlich gut fischverträglich und wenn man viele Pflanzen mitpflegt unumgänglich....

      Zu den Welsen: Es sind doch Ancistrus, die halten extrem hohe Nitrit und Nitratwerte aus...das sind immer die die ne Nitritvergiftung als einzige überstehen ;)

      Sonst von mir noch die Frage: Der hohe Nitritwert ist zu 90% wohl nicht dem Übeltäter Düngestäbchen anzulasten, tippe da eher auf zuviel Trockenfutter?! (außer es kam zum unwahrscheinlichen Fall von Denitrifikation in einem laufenden Becken)

      Und noch ein Satz zu handelsüblichen Düngern für Garten oder Balkonpflanzen: Unter gegebenen Sachverstand sind sie im Aquarium einsetzbar, aber da gehört Erfahrung dazu !
      LG
      Daniel

      The post was edited 1 time, last by Big Daddy ().

    • O.k danke für die Hilfe :)
      hab mir ganz kurzfristig endlich dass 100x40x50 Aquarium geholt hab neuen Boden rein gemacht. Einfach alles vom andern übernommen jetzt scheint es den fischen wieder besser zu gehen. Ich weiß man lässt ein Becken erst einfahren aber ich dachte mir je schneller sie ein neues Becken bekommen desto besser ist das.
      Sie atmen nicht mehr so schnell wie im andern und sind wesentlich aktiver. Der no3 Gehalt liegt jetzt zwischen 10 und 25 mg.

      Hmm das mit dem treffen ist eine gute Sache aber ich denke für mich etwas schwierig da ich in der Gastronomie arbeite und auch leider kein Auto hab aber ich kann ja mal schauen ob ich es nicht doch noch irgendwie hin bekommen.
      gibt es denn auch einen Regenbogen Züchter aus Krefeld?
      Dann hätte ich es nicht ganz so weit.

      Und nochmal danke für eure Hilfe! :)
    • Hallo,

      schön, dass es den verbleibenen Fischen wieder besser geht.
      Was das Einfahren angeht, so ist das zunächst sicher das geringere Übel. Ich empfehle dir etwas Filtermaterial oder zumindest Filterschlamm aus dem alten Becken zu übernehmen. Dann hast du zumindest mit den wichtigen Bakterien "angeimpft". Trotzdem den NO2-Wert im Auge behalten.

      Das mit dem Treffen könnten wir noch so regeln, dass ich dich abhole. Wenn du nicht arbeiten musst !
      Ist für mich kein großer Umweg über Krefeld.

      Gruß Carsten
    • hab den kompletten Filter übernommen!
      Wie mache ich das eigentlich dann wenn ich fische haben möchte??
      Sag ich dann Bescheid und die werden dann mitgebracht oder wie ist das so??

      Ja cool mit arbeiten gucke ich dann mal das ich frei habe :)
    • Was Du an Fische haben möchtest, ist abhänig davon, was vorhanden ist

      Hallo,

      Du kannst Carsten fragen, oder mich welche Regenbogenfische Du gerne hast, da wir beide IRG-Mitglieder sind können wir falls möglich, in der IRG - Bestandsliste nachschauen, oder Kontakte herstellen und nachfragen, was davon vorhanden ist. Es geht aber auch, wenn Du auf der IRG-online gehts dort findest Du links, wie zum Beispiel der von Johannes Graf, der Dir dann zum Treffen was mitbringen kann.

      Gerd